Nurofen rapid Weichkapseln 400mg 20 Stück

Nurofen rapid Weichkapseln 400mg 20 Stück

SKU
SKU0003625
Humanarzneimittel.
10,95 €

Eigenschaften und Wirksamkeit
Nichtsteroidales Antiphlogistikum.

Anwendungsgebiete
Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber und Schmerzen bei Erkältungen.

Art der Anwendung
Zum Einnehmen; Kapseln nicht kauen.

Dosierung
Personen ab 40 kg KG: Initial 200 oder 400 mg, MTD 1200 mg.
Kinder (20-39 kg KG): TD 20-30 mg/kg KG in 3-4 ED.

Gegenanzeigen
Überempfindlichkeit (z.B. Analgetika-Asthma), hämorrhagische Diathese, akute Magen-Darm-Ulcera, schwere Herz-, Leber-, Niereninsuffizienz,
aktive Blutungen, Blutbildungsstörungen, schwere Dehydrierung, Kinder unter 20 kg KG.

Schwangerschaft und Stillperiode
Kontraindiziert im letzten Trimenon, sonst strenge Indikationsstellung.

Nebenwirkungen
Gastrointestinal (selten Blutungen), Haut, ZNS (Cephalea, Schwindel), Ödeme, Hypertonie, Herzinsuffizienz, selten Anämie, Blutbild, schwere
Überempfindlichkeit (Stevens-Johnson-, Lyell-Syndrom), Nierenschäden, Alopezie, Beeinflussung von Laborwerten, Seh- und Hörstörungen,
Verschlechterung von Infektionen, sehr selten aseptische Meningitis.

Wechselwirkungen
ASS und andere NSARs vermeiden.
Vorsicht:
Verstärkung: Gerinnungshemmer, Corticoide (Blutung), Sulfonylharnstoffe, andere Antirheumatika, Methotrexat, Phenytoin, Digoxin, Lithium,
kaliumsparende Diuretika, Alkohol.
Verminderung: Spironolacton, Furosemid, Urikosurika, Antihypertensiva (Vorsicht bei Nierenschäden).
WW mit vielen anderen Arzneimitteln möglich.

Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung
Vorsicht bei Hypertonie, Lupus erythematodes, Mischkollagenosen, nach größeren chirurgischen Eingriffen. Kontrolle: Blutbild, Leber, Nieren,
Gerinnung. Auf gastrointestinale Komplikationen bzw. schwere Hautreaktionen achten.

Weitere Informationen
SKU SKU0003625
PZN 3932075
Marken Reckitt Benckiser Austria
Beipackzettel herunterladen