Erste Hilfe aus der Apotheke - grippaler Infekt

Was tun bei einem grippalen Infekt? 

Eine Erkältung (= grippaler Infekt) ist zwar meist harmlos, aber dafür umso lästiger. Ob Husten, Schnupfen oder verstopfte Nase, ein grippaler Infekt behindert uns oft bei alltäglichen Aufgaben. Zum Glück können wir Ihnen dabei aber Abhilfe schaffen! Wir stellen Ihnen im Folgenden nämlich Produkte aus der Apotheke vor, die erfolgreich Erkältungssymptome lindern können. 



Erkältungstees: 
Bei ersten Anzeichen eines grippalen Infekts (leichte Halsschmerzen, Husten) sollte man am besten gleich zu Erkältungstees greifen. Ob Salbei, Käsepappel, Thymian oder Erkältungsteemischungen aus der Apotheke - damit kann man nie etwas falsch machen

Verstopfte Nase? 
Das wohl Nervigste an einer Erkältung ist vermutlich eine verstopfte Nase. Wie schön wäre es doch bloß endlich einmal wieder gut durchatmen zu können? Hierfür gibt es in der Apotheke verschiedenste Produkte, die eine verstopfte Nase wieder befreien können. Egal ob (Meerwasser-)Nasenspray, Nasentropfen, Nasenspülsalz oder Nasendusche – hier ist für jeden das Passende dabei. Aufgrund möglicher Nebenwirkungen abschwellender Nasensprays ist eine Beratung in der Apotheke sehr zu empfehlen.

Lästiger Husten? 
Husten ist häufig ein fixer Bestandteil einer Erkältung. Aber auch dagegen gibt es in der Apotheke einige Produkte, die zum einen den Hustenreiz lindern und zum anderen den Schleim lösen können. Diverse Hustensäfte, Pastillen, Brausetabletten oder Tropfen können zu einer Erleichterung beitragen. Eine Beratung, um herauszufinden, welche Präparate für Sie am besten geeignet sind, bieten wir gerne für Sie an.

Kratzender Hals? 
Meist macht sich schon zu Beginn einer Erkältung ein kratzender Hals bemerkbar. Um jenem entgegenzuwirken, gibt es unterschiedlichste Lutschtabletten, Mundsprays, Tropfen oder auch Gurgellösungen. 

Alleskönner bei grippalen Infekten: 
Wenn man alle Erkältungssymptome (und eventuell auch Fieber) auf einmal bekämpfen möchte kann man auch zu bestimmten Produkten greifen, die genau dafür ausgelegt sind (z.B. Grippostad® C, BoxaGrippal®, Aspirin® Complex, etc.).

Endlich wieder durchatmen: 
Befreiend kann außerdem auch ein Erkältungs-Balsam wirken. Die enthaltenen ätherischen Öle wirken beruhigend, erleichtern die Atmung und lindern den Hustenreiz. 

Haben Sie noch genauere Fragen dazu? – Dann können Sie uns sehr gerne kontaktieren! 

 

Unser Experte Christoph Hoyer berät Sie gerne!
Christoph Hoyer

Schreiben Sie uns oder rufen Sie an:  +43726261180